Unsere Nachbarn und Freunde

Unsere Gastfamilien

Viele Gastfamilien, die für die O'Grady School tätig sind, sind unsere Nachbarn und Freunde. Im ländlichen Irland kennt man seine Mitmenschen. Da wir hier geboren sind und fast unser gesamtes Leben hier verbracht haben, sind wir stark mit dieser Gemeinde verbunden und kennen die meisten unserer Mitmenschen. Daher haben wir die Möglichkeit die besten Gastfamilien zu wählen, die unseren Schülern auf irische Art ein herzliches Willkommen bieten.

Mary, Aine oder Niamh besuchen und prüfen all unsere Gastfamilien und alle Familienmitglieder werden durch die irische Polizei überprüft. Wir bieten den Gastfamilien eine komplette Schulung und veranstalten im Juni in Vorbereitung auf die Kurse einen Informationsabend für alle Gastfamilien. Für uns ist es wichtig, dass unsere Schüler positive und unvergessliche Erfahrungen mit ihrer Gastfamilie machen. Wir setzen alles daran, um sicherzustellen, dass dies der Fall ist.
Die Schüler werden zusammen mit einem Schüler einer anderen Nationalität bei einer Gastfamilie untergebracht. Die Schüler haben dasselbe Geschlecht und ungefähr dasselbe Alter. Wir versuchen natürlich die Schüler anhand der im Anmeldeformular angegebenen Interessen und Hobbies unterzubringen. Falls gewünscht, können Freunde oder jüngere Schüler gemeinsam untergebracht werden.

Die Gastfamilien leben auf dem Land oder in kleinen Städten in unserer Region. Im internationalen Vergleich sind Häuser im ländlichen Irland vergleichsweise groß und die meisten Häuser verfügen über großzügige Wohnbereiche und große Gärten. Öffentliche Verkehrsmittel sind in unserer Region nicht allgemein verfügbar. Die Gastfamilien werden die Schüler zur Schule und zu allen Veranstaltungen bringen.
Die Schüler haben ihre eigenen Schlafzimmer und teilen sich dieses eventuell mit einem anderen Schüler - aber nicht mit einem Mitglied der Gastfamilie. In den Schlafzimmern befindet sich je ein Bett pro Schüler sowie separate Schränke. Handtücher und Bettwäsche sowie Kissen und Decken werden zur Verfügung gestellt. Die Gastfamilien werden die Wäsche der Schüler waschen.

Fast alle Gastfamilien verfügen über einen Internetzugang und geben das WLAN-Passwort bei Ankunft an die Schüler weiter. Die Schüler werden angehalten Zeit mit der Gastfamilie zu verbringen und sich nicht zu lange mit ihren Mobiltelefonen zu beschäftigen.
Die Unterkunft bietet Vollverpflegung. Die Gastfamilien stellen Frühstück, Pausenbrot für die Schule, Abendessen sowie Snacks, falls gewünscht. Die Mahlzeiten werden zusammen mit der Gastfamilie eingenommen.

Die Schüler erhalten vor Beginn des Kurses Informationen über ihre Gastfamilien. Diese Informationen beinhalten die Familienzusammenstellung, Interessen und Kontaktinformationen. Die Schüler können dann vorab Kontakt zur Gastfamilie aufnehmen. Es ist wichtig, dass uns die Schüler spezielle Bedürfnisse, wie Probleme mit Lebensmitteln, Allergien, Medikamente, Krankheiten, Hunde und Katzen im Haus etc., mitteilen, damit wir ihre Unterbringung dementsprechend planen können.